Es lebe die Schallplatte!

Dieses Wochenende habe ich bei meinen Verwandten in Deutschland verbracht. Anlass: “Onkel Bert” hat seinen 70iger gefeiert. Da meine Großmutter viele Geschwister hatte, ist meine Verwandtschaft in Bayern sehr groß. Im Feiern sind meine Verwandten sehr versiert, so wurde von 17.00 Uhr bis 03.00 Uhr gegessen, getrunken, gesungen und getanzt. Ich bin von diesen Familienfeiern immer begeistert. Es ergeben sich auch immer interessante Gespräche. So habe ich erfahren, dass ein Großonkel zwei Verwandte zur Flucht aus der DDR verholfen hat.

Ich habe vor kurzem von meiner Tante aus Bad Hall ihren alten Plattenspieler bekommen. Das Hören von Schallplatten stellt für mich einen größeren Musikgenuss als das Hören von CDs oder MP3s dar. Ich finde es entspannender und ich liebe das Knacksen und Rauschen von alten Aufnahmen. Ich habe mir dieses Wochenende ein paar Schallplatten von einer Tante aus Deutschland ausgeliehen. Unter anderem habe ich Schätze wie Beatles oder Shirley Bassey Platten entdeckt. (Shirley Bassey wurde durch James Bond Filmmusik bekannt, z.B. Diamonds are Forever und Goldfinger. Um sich dieser Musik anzunähern, kann ich das „Diamonds are Forever – The Remix Album” empfehlen).

Event: Medienwerkstatt 2009

Inhalte und Wissen sind die eine Seite der Informationsgesellschaft, deren Vermittlung und Verbreitung die andere. Dafür benötigen wir die Transportmittel des globalen Dorfes, die Medien. Die unterschiedlichen Medien ermöglichen, Menschen in Form von Texten, Tönen und Bildern zusammen zu bringen, Wissen zu verbeiten und die (Medien-)Welt zu gestalten.

Ich fahre seit 2002 auf die Medienwerkstatt. Ich habe bis jetzt jedes Mal viel gelernt und immer riesigen Spaß gehabt (Die Parties sind leiwand). Martin Wassermair (www.wassermair.net) und ich referieren bei dieser Medienwerkstatt den Workshop: “Kommunikation & Medienguerilla”. Bei der Medienwerkstatt werden alle Workshops von hochkarätigen ReferentInnen gestaltet, z.B: beim Radio Workshop kommt jemand von FM4. Für Studierende ist der Zeitpunkt der MeWe wegen der Klausurenzeit im Jänner nicht unbedingt günstig. Aber mit viel Zeitmanagement kann es sich ausgehen – einfach auf www.sj-linz.at/mewe anmelden.

Webtipp: The Yes Man

The Yes Man haben sich schon bei so mancher Konferenz als WTO Vertreter ausgegeben. In ihren Reden übertrieben die Yes Man mit ihrer Neo-Liberalen Rhetorik – trotzdem applaudierten die ZuhörerInnen. Diese und andere Aktionen kann man auf ihrer Seite: http://www.theyesmen.org/ nachlesen. Einen Einblick bietet ebenfalls folgendes YouTube Video: http://www.youtube.com/watch?v=SlUQ2sUti8