Webwissenschaften in der nächsten Runde

Die Senatsarbeitsgruppe  hat sich unter meiner Leitung einstimmig auf ein Konzept für ein Studium der Webwissenschaften geeinigt. Die Idee dieses Studiums basiert auf dem Buch “Freie Netze. Freies Wissen.” Webwissenschaften soll ein interdisziplinäres Studium werden. Sowohl SoziologInnen als auch InformatikerInnen sollen dieses Master-Studium studieren können. Selbstverständlich werden innerhalb des Studiums verschiedene Schwerpunkt gelegt. Somit kann sich einE InformatikerIn weiter in seinem/ihrem Bereich vertiefen. Ab dem 3. Semester soll der integrative Teil des Studiums beginnen. Dieser stellt das Alleinstellungsmerkmal für Webwissenschaften dar. Ab diesem Zeitpunkt wird interdisziplinär gearbeitet. Dieser Block soll sich aus mehreren Lehrveranstaltungen zusammensetzen, z.B. Integratives Projekt, eine Gast-Vorlesung in Zusammenarbeit mit dem AEC oder die Behandlung einer Web Forschungsfrage. Der Senat hat dieses Konzept gestern einstimmig angenommen und eine provisorische Studienkommission eingerichtet, die ein Curriculum erstellen soll. Falls es die JKU schafft Drittmittel für dieses Projekt aufzustellen, könnte das innovative Studienangebot Webwissenschaften bald Realität werden.

Leave a Reply